AKTUELLES

ARD LIVE VON UNSERER BAUSTELLE AM DANTEBAD IN MüNCHEN

 

Heute hatten wir das ARD-Team von „Live nach neun“ bei uns auf der Baustelle am Dantebad in München zu Gast, zum Thema "Nachverdichtung".

Am Reinmarplatz in Nymphenburg entstehen, zusammen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG und der B&O Bau Bayern GmbH, 144 bezahlbare Wohnungen.

Der mehrgeschossige Holzbau, welcher auf einem Stelzenbau errichtet. Unten Parkplätze und darüber ein viergeschossiger Wohnbau.

Den Beitrag könnt ihr in der ARD Mediathek unter ansehen.

UNSERE MARKENBOTSCHAFTERIN FRANZISKA PREUß UNTER DEN TOP-TEN DER WELT!

 

Eine erfolgreiche Biathlon Weltmeisterschaft im slowenischen Pokljuka geht zu Ende. Unsere Markenbotschafterin Franziska Preuß vom SC Haag hat bewiesen, dass sie mit 6 Top-Ten-Platzierungen und einer Silbermedaille zu den Besten gehört.

Dabei war die Saison nicht immer nur von Erfolgen gekrönt! Ein kurzer, krankheitsbedingter Ausfall in Oberhof und Wettkampf-Tiefschläge waren harte Prüfungen. Doch Franziska Preuß lässt sich nicht unterkriegen und gibt nie auf und so freuen wir uns mit ihr, über Ihren Erfolg bei der Biathlon WM 2021 in Pokljuka und im Biathlon Weltcup.

Franziska Preuß belegte den 5. Platz in der 10 km Verfolgung, den 6. Platz im Massenstart, den 7. Platz im 15 km Einzel und den 8. Platz im 7,5 km Sprint.
In den Staffeln konnte sie sich besonders hervor tun - in der Damen-Staffel erkämpfte sie sich, zusammen mit ihren Teamkolleginnen Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Janina Hettich, die erste WM-Silbermedaille in Pokljuka. In der Single Mixed Staffel sichert sich Franziska Preuß zusammen mit Erik Lesser den 7. Platz, ebenso in der 7,5 km Mixed Staffel zusammen mit den Teamkollegen Denis Herrmann, Erik Lesser und Arnd Pfeiffer.

Aber auch im bisherigen Biathlon Weltcup konnte Franzi einige Erfolge mit Podest Platzierungen feiern:

  • 1. Platz               4 x 6 km Staffel Damen in Oberhof
  • 2. Platz               12,5 km Massenstart in Oberhof
  • 2. Platz               4 x 6 km Staffel Damen in Antholz
  • 3. Platz               4 x 6 km Staffel Damen in Kontiolahti
  • 3. Platz               7,5 km Sprint in Hochfilzen

Wir sind sehr stolz auf unsere Markenbotschafterin und wünschen ihr für das dritte Trimester, mit den Weltcups in Nove Mesto und Oestersund weiterhin viel Erfolg!

Fotos: © NordicFocusGmbH

MIT HOLZBAU AUS DER KLIMAKRISE?

 

Eine Dokumentation des Bayerischen Rundfunks vom 21. Januar 2021 über Dürre und Borkenkäfer die unserem Wald zu schaffen machen, das abstürzen der Holzpreise, den Holzexport nach China und Amerika und der Frage ist das Bauen mit Holz eine Lösung für die Holzmisere und ein Ausweg aus der Klimakrise?

BR-Redakteurin Sabine Lindlbauer und ihr Team gehen der Frage auf den Grund und kommen zu dem Schluss: Ja, regionaler Holzbau trägt zur Lösung der Klimakrise bei.

Der Bayerische Rundfunk zeigt in dieser Dokumentation u.a. Filmaufnahmen aus unserer Holzbau-Produktion, unserer Baustelle Parkplatzüberbauung Dante II sowie die fertiggestellten Holzbauten Holz 8 in Bad Aibling, Dante I und die Ökologische Mustersiedlung Prinz-Eugen-Park München.

Die Doku finden Sie in der BR-Mediathek hier.

VIEL ERFOLG BEI DER BIATHLON-WM IN POKLJUKA, FRANZI!

 

Von heute bis 21. Februar findet im slowenischen Pokljuka die Biathlon Weltmeisterschaft statt.
13 Tage Biathlon mit zwölf Wettkämpfen.

Wir wünschen unserer Markenbotschafterin Franziska Preuß viel Erfolg und drücken ihr für den heutigen Wettkampf - Staffel mixed 4x7,5 km - die Daumen!

Also nicht verpassen, heute um 15 Uhr geht's los!

HUBER & SOHN IN BR-DOKUMENTATION "MIT HOLZBAU AUS DER KLIMAKRISE?"

 

Unser Fernseh-Tipp:
Am Mittwoch, den 20.01.2021 um 22 Uhr zeigt der BR die Dokumentation "Mit Holzbau aus der Klimakrise?" u.a. mit Filmaufnahmen aus unserer Produktion und von unserer Baustelle"Parkplatzüberbauung" Dantebad II in München.

UNSERE FENSTER-AUSSTELLUNG IST AB MITTWOCH, DEN 16.12.20 GESCHLOSSEN!

 

Leider müssen wir unsere Fenster-Ausstellung ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 bis vorerst 07. März 2021 für Sie schließen.

Natürlich steht Ihnen unser Huber Fenster-Team weiterhin telefonisch oder per Mail zur Verfügung.
Gerne können Sie sich auf unserer Website unter Fenster informieren.

Unser Huber Fenster-Team erreichen Sie unter:
Telefon: 08071 / 919-0
E-Mail: info@huber-sohn.de

Julia Bischoff, Sekretariat Fenster
Telefon: 08071 / 919-201
E-Mail: j.bischoff@huber-sohn.de

GUTSCHEINE STATT WEIHNACHTSFEIER FüR UNSERE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER!

 

Eine Weihnachtsfeier war auch bei uns leider dieses Jahr nicht möglich – und so möchte sich Huber & Sohn bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Gutschein bedanken.

Dabei wurde bewusst auf regionale Akzente gesetzt. Die Wahl fiel deshalb auf Wasserburg-Gutscheine sowie Gutscheine ortsansässiger Dorfwirtschaften. Wir möchten mit den Gutscheinen, die von den Einschränkungen besonders betroffene Gastronomie sowie den Einzelhandel der Region unterstützen und unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere Wertschätzung zum Jahresende übermitteln.

Foto: Wolfgang Helmdach (r.) vom Wasserburger Wirtschafts-Förderungs-Verband bei der Übergabe der Wasserburg-Gutscheine an Vinzenz Huber (l.) Personalleitung bei Huber & Sohn

HUBER & SOHN SPENDET 4.000 EURO AN DEN FöRDERVEREIN DER STIFTUNG ATTL E.V.

 

Spenden statt Weihnachtsgeschenke an Kunden – schon seit mehreren Jahren spendet die Firma Huber und Sohn aus Bachmehring diesen Betrag aus diesem Budget.

In diesem Jahr überreichte Geschäftsführer Josef Huber einen Scheck über 4000 Euro an den Förderverein der Stiftung Attl.

Der Förderverein unterstützt die Bewohner in der Einrichtung und hilft dort, wo ein gesetzlicher Leistungsanspruch nicht besteht und das eigene Budget nicht ausreicht. In den Zeiten von Corona zeigt sich, dass die Unterstützung besonders wichtig ist. Denn so manchem Bewohner, der in den Inntal-Werkstätten beschäftigt ist, fielen durch die Werkstattschließungen wichtige Einnahmen weg. „Die Beschäftigten in den Inntal- Werkstätten haben zwar einen arbeitnehmerähnlichen Status, sind aber nicht arbeitslosenversichert und erhalten demnach auch kein Kurzarbeitergeld“, betont Fördervereins-Vorstand Bernhard Kaul. Zwar zahlte die Werkstatt den Verdienst, der sich aus einem Grundlohn und einem Steigerungslohn zusammensetzt, im ersten Lockdown zunächst weiter. Durch die erneuten Zwangsschließungen der Werkstätten fallen diese selbst erwirtschafteten Löhne nunmehr größtenteils weg, wenn der Beschäftigte nicht wieder zurück an seinen Arbeitsplatz konnte. Eine Unterstützung ist hier zwingend notwendig.

Diese Spendenverwendung ist ganz im Sinn von Josef Huber: „Wir haben gehört, in welche Notlage Menschen mit Assistenzbedarf kommen, wenn ihnen der Werkstattlohn wegbricht. Daher haben wir Kontakt zum Förderverein aufgenommen und freuen uns besonders, dass wir sein Engagement unterstützen können.“

Auch die Vorstände der Stiftung Attl, Jonas Glonnegger und Franz Hartl bedankten sich ganz herzlich bei dem Firmenchef. „Uns geht es darum, dass wir die Menschen in der Einrichtung optimal versorgen können“, betonte Franz Hartl. „Der Förderverein ermöglicht viele Dinge, die sonst nicht realisierbar wären und sichert damit den Lebensstandard der Bewohner. Danke an die Firma Huber und Sohn, die mit dieser großzügigen Spende die Arbeit des Fördervereins unterstützt.“

Hier können Sie sich über den Förderverein der Stiftung Attl e.V. informieren.

 

MUSIKALISCHE JUGENDARBEIT WäHREND CORONA:
HUBER & SOHN UNTERSTüTZT DIE STADTKAPELLE WASSERBURG A. INN E.V.

 

Keine Proben, keine Auftritte, keine Konzerte – die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie trifft auch die Stadtkapelle Wasserburg. Der große Musikverein, welcher im Altlandkreis auf vielen Veranstaltungen durch die musikalische Gestaltung bekannt und beliebt ist, hat keine Möglichkeit mit traditioneller und moderner Blasmusik Freude zu verbreiten.

Insbesondere die Jungmusiker trifft dies hart. Der Einzelunterricht darf, wenn auch teilweise nur digital, stattfinden. Aber ohne Orchesterproben fehlen die Freunde, das gesellschaftliche Miteinander und natürlich auch das erlernte in der Gruppe weiter zu vertiefen – sprich es ist schwierig die Jungmusiker weiterhin für den Verein zu motivieren.

Dabei ist die Jugendarbeit mit das Aushängeschild des Musikvereins. Seit vielen Jahren wird ehrenamtlich viel Zeit und Geld investiert, um den Schülern ein gutes Umfeld und gute Voraussetzungen zum Erlernen eines Instrumentes zu schaffen. Aber ohne Auftritte und Konzerte fehlen auch die Einnahmen für eine aktive Jugendarbeit.

Die Firma Huber & Sohn, lange Zeit schon Unterstützer der Stadtkapelle Wasserburg, hat dies zum Anlass genommen, die Jugendarbeit mit einer Spende über 2.000 € zu unterstützen. Diese wurde durch Firmenchef Josef Huber an den Vorsitzenden der Stadtkapelle, Georg Machl, und seinen Stellvertreter, Harald Däullary, übergeben. „Der Verein leistet im Bereich Jugendausbildung und Jugendarbeit einen großen ehrenamtlichen Beitrag für die Region. Doch Jugendarbeit kostet Geld, welches ohne Auftritte und Konzerte nicht verdient werden kann. Wir hoffen, dass wir mit dieser Spende unseren Teil für die großartige Jugendausbildung und Jugendarbeit, insbesondere in dieser schwierigen Zeit, beitragen können“ so Josef Huber.

Hier können Sie sich über die Stadtkapelle Wasserburg am Inn e.V. informieren.

 

VIEL ERFOLG IN DER NEUEN SAISON, FRANZI!

 

Am Samstag, den 28.11.20 startet wieder die Biathlon Saison in Kontiolahti für unsere Markenbotschafterin Franziska Preuß.

Wir wünschen Franzi viel Erfolg und einen guten Start in die Saison 2020/2021!

Hier finden Sie den IBU World Cup Kalender 2020/2021.