AKTUELLES

"ZEIT ZU HANDELN"
HUBER & SOHN IST ALS KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN ZERTIFIZIERT

 

Huber & Sohn setzt nunmehr seit über 95 Jahren auf den nachhaltigen Werk- und Baustoff Holz. Seither prägt nachhaltiges und ökologisches Denken und Handeln die Unternehmenskultur. Durch die lange Tradition des Werkstoffes Holz bei Huber & Sohn, hat man auch viel von ihm gelernt – Ressourcenschonung, nachhaltiges Wirtschaften und sorgfältiger Umgang mit der Natur. Jetzt wurde Huber & Sohn als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert.

„Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gegenüber der Gesellschaft und natürlich auch gegenüber unserer Umwelt, die es für künftige Generationen lebenswert zu erhalten gilt, bewusst – es ist Zeit zu handeln“, so Josef Huber, geschäftsführender Gesellschafter des Bachmehringer Unternehmens, zur Motivation des Unternehmens den Weg zur Klimaneutralität zu gehen.

Die Initiative „Klimaschutz Holzindustrie“* zertifiziert Unternehmen als klimaneutral, wenn auf Basis der erstellten CO2-Bilanz, die noch vorhandenen Emissionen nachhaltig zu 100 Prozent kompensiert werden. Berechnet werden alle CO2-Emissionen aus dem Verbrauch von Primärenergieträgern (Fuhrpark, Liegenschaften, Prozessemissionen), alle indirekten Emissionen (z.B. Stromverbrauch, Energiebereitstellung) sowie alle Emissionen, die aus dem Ablauf aller täglichen Unternehmensprozesse resultieren (Anfahrt der Mitarbeiter, Geschäftsreisen, Wasserverbrauch, Anfall von Abfall).

„Nachhaltiges Handeln muss kontinuierlich geprüft und stetig verbessert werden. Der CO2-Fußabdruck muss dauerhaft reduziert werden und nicht vermeidbare Emissionen sind nachhaltig zu kompensieren.“, fordert die Geschäftsleitung von Huber & Sohn.

Den Weg zur Klimaneutralität beschreitet das Unternehmen bereits seit vielen Jahren u.a. durch Einsatz moderner, energiesparender Technologien in der Produktion, den Bezug von Ökostrom und den Einsatz von Holzabfällen in modernen Hackschnitzelanlagen zur Erzeugung von Prozesswärme und Heizenergie.

Der dadurch ohnehin geringe CO2-Fußabdruck des Unternehmens mit seinen 300 Mitarbeitern wird durch die Unterstützung von Waldschutz- und Aufforstungsprojekten in ökologisch sensiblen Bereichen in Südamerika durch Ankauf entsprechender Zertifikate zu 100 Prozent kompensiert.

„Es ist ein schönes Gefühl für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu wissen, dass wir mit unserem täglichen Tun einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt leisten. Das spornt uns an, diesen Weg konsequent zu gehen. Der vermehrte Einsatz des nachwachsenden Werkstoffes Holz ist ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Bauwesen – dafür setzen wir uns ein.“, so Josef Huber.

*Die Initiative „Klimaschutz Holzindustrie“ ist Mitglied der Allianz für Entwicklung und Klima des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

HUBER & SOHN WüNSCHT...

 

Wir wünschen unseren Kunden, Geschäftspartner, Freunden und Interessenten des Hauses Huber & Sohn frohe und besinnliche Weihnachten und ein glückliches und gesundes neues Jahr 2022!


Unser Betrieb bleibt über die Feiertage vom 23.12.2021 bis 07.01.2022 geschlossen. Ab Montag, den 10.01.2022 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.


Wir freuen uns im neuen Jahr wieder für euch da zu sein.

Ihr Team von Huber & Sohn

FENSTER-SANIERUNG IN WASSERBURG

 

Im Jahr 2019 erhielten wir die Anfrage, ob wir für eine geplante Sanierung eines Einfamilienhauses die Fenster anbieten wollen. Zur Ausführung sollten Holz-Alu-Fenster kommen, deren Rahmen- und Flügelansichten möglichst schmal sind. Dafür prädestiniert ist das System Vario 78 S600, bei dem der Flügel fast vollständig hinter der Blendrahmenschale verschwindet und so von außen kaum sichtbar ist. Entsprechend fiel die Wahl bei den Hebeschiebetüren auf das dazu passende System Vario78 VISTA mit praktisch rahmenlosen Festverglasungen.
Bereits im Vorfeld der Sanierungsmaßnahme steuerten wir ergänzende Planungsarbeiten bei, indem wir die bestehenden Fensteröffnungen an das geplante Raster der neuen Fassadenlattung angepassten. So entstand aus einem unscheinbaren Altbau ein modernes Einfamilienhaus, das nicht nur außen wie aus einem Guss wirkt, sondern das auch innen mit lichtdurchfluteten Räumen eine außergewöhnliche Aufenthaltsqualität ermöglicht. Durch die graphitschwarzen Fensterrahmen sieht man von drinnen die Natur wie durch einen exklusiven Bilderrahmen.

SPENDENAKTION BEI HUBER & SOHN

 

Bei der Firma Huber & Sohn hat eine Mitarbeiterin vor Weihnachten spontan zu einer Spendenaktion unter allen Kolleginnen und Kollegen aufgerufen. Am Empfang des Betriebs wurde dafür eine selbstgebastelte Spendenbox aufgestellt. Diese Aktion besinnt im vorweihnachtlichen Alltagsstress auf das Wichtige, bei der eine stolze Summe zusammengekommen ist.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Huber & Sohn haben bei dieser Aktion 450 € gespendet und die Geschäftsleitung Angelika Huber und Josef Huber haben spontan denselben Betrag nochmal draufgelegt – so gehen 900 € an den Verein!

Die Spendenaktion kommt dem Verein „Hilfe für rumänische Waisenkinder e.V.“ zu Gute. „Kindern ohne sorgende Eltern ein familiäres und kindgerechtes Zuhause geben, dabei eine gesunde körperliche, seelische und geistige Entwicklung fördern und damit Hilfe zur späteren Selbsthilfe geben“ ist das Hauptziel des Eiselfinger Vereins. Das Ziel wird Vorort in den beiden Familienhäusern in Sântana in Rumänien umgesetzt. Die beiden Häuser „Maria“ und „Josefa“ sollen den Kindern eine Heimat sein und ihnen gleichzeitig den Weg in ein normales Leben öffnen. Zusätzlich unterstützt der Verein auch weitere hilfsbedürftige Kinder und Familien in der Gegend um Arad. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer geben ihr Bestes um den Kindern und Familien zu helfen.

Hier erfahren Sie mir über den Verein und seine HelferInnen.

WASSERBURG-GUTSCHEINE STATT WEIHNACHTSFEIER BEI HUBER & SOHN

 

Auch in diesem Jahr war leider keine Weihnachtsfeier bei der Firma Huber & Sohn in Bachmehring möglich.
Deshalb bedankte sich das Unternehmen bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wieder mit Wasserburg-Gutscheinen des Wirtschafts-Förderungs-Verbands Wasserburg am Inn und Gutscheinen ortsansässiger Dorfwirtschaften.
Wie auch in 2020 wurde heuer bewusst darauf geachtet regionale Akzente zu setzen und den Einzelhandel und die Gastronomie zu unterstützen.

Die Firma Huber & Sohn bedankt sich bei seinen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

HUBER & SOHN SPENDET 3.500 € AN DIE WASSERBURGER TAFEL

 

Leider haben auch bei uns nicht alle Menschen ihr täglich Brot zum Leben und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland, so auch die Wasserburger Tafel, bemühen sich hier um einen gerechteren Ausgleich. Die ehrenamtlichen Helfer:innen der Tafel haben es sich zur Aufgabe gemacht Lebens- und Nahrungsmittel an Menschen in Not zu verteilen. Dabei werden qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können gesammelt und an Bedürftige weitergegeben. Vor allem in Zeiten von Corona ist die Anzahl der Menschen in Not auch in Wasserburg und Umgebung angestiegen.

„Die Wasserburger Tafel und der Wasserburger Wunschbaum leisten das ganze Jahr über einen sehr wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und helfen denjenigen, die leider viel zu oft vergessen werden. Mit unserer Spende möchten wir die beiden Organisationen einerseits finanziell unterstützen und uns andererseits für ihr Engagement herzlich bedanken.“, so Josef Huber, geschäftsführender Gesellschaft von Huber & Sohn.

Wenn auch Sie helfen möchten: hier gelangen Sie direkt zur Wasserburger Tafel

Foto: Frau Rena Steinbichler (l.) und Frau Janette Kampshoff (r) von der Wasserburger Tafel mit Josef Huber, geschäftsführender Gesellschafter von Huber & Sohn GmbH & Co. KG (m.)

HUBER & SOHN SPENDET 2.500 € AN DEN WASSERBURGER WUNSCHBAUM E.V.

 

Die Firma Huber & Sohn verzichtet auch in diesem Jahr wieder auf Geschenke und unterstützt gemeinnützige Organisationen aus der Region, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, zu helfen.

2.500 € spendet Huber & Sohn an den Verein Wasserburger Wunschbaum e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht, den Jüngsten aus unserer Gesellschaft zu Weihnachten eine Freude zu machen. Leider gibt es auch direkt vor unserer Haustüre, in Wasserburg und Umgebung viele Familien, die Ihren Kindern keine Freude durch Weihnachtsgeschenke bereiten können, da die finanzielle Lage keinen Spielraum für Geschenke lässt. Hier kommt der Wasserburger Wunschbaum e.V. zur Hilfe. Kinder aus wirtschaftlich schwachen Familien können ihre Weihnachtswünsche an den Wunschbaum hängen. Durch Spenden können die Helfer:innen des Vereins den Kindern Ihre Wünsche erfüllen. Durch diese tolle Aktion können sich die Kinder und ihre Eltern auf Weihnachten freuen.

Wenn auch Sie helfen möchten: hier gelangen Sie direkt zum Wasserburger Wunschbaum e.V.

Foto: v.l. Josef Huber, geschäftsführender Gesellschafter von Huber & Sohn GmbH & Co. KG und Herr Peter Fichter vom Wasserburger Wunschbaum e.V.

ÖKOLOGISCHE MUSTERSIEDLUNG IM PRINZ-EUGEN-PARK IN MüNCHEN ERHäLT DEUTSCHEN HOLZBAUPREIS 2021

 

Der Deutsche Holzbaupreis wurde 2021 in der Kategorie "Konzepte" an die ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München verliehen!
Bei diesem Projekt war Huber & Sohn bei drei Bauabschnitten mit insgesamt 237 Wohnungen in Holzmassivbauweise und Holz-Hybrid-Bauweise beteiligt.

Wir freuen uns, dass wir bei diesem Projekt dabei waren!

Hier erfahren Sie mehr!

AUF DER SUCHE NACH IHREM TRAUMHAUS?

 

Hausberatung ist immer eine Frage der Nähe. Lassen Sie bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch zu all Ihren Fragen und Wünschen rund um Ihr Traumhaus beraten.

Unser Fachberater Siegfried Krodinger berät Sie am 6. und 7. November in unserem Musterhaus im Bauzentrum Poing.
Vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Beratungstermin per Mail unter s.krodinger@huber-sohn.de.

Wir bauen Ihr individuelles Traumhaus aus dem nachhaltigen und ökologischen Baustoff Holz.

Auf das Bild klicken um die Galerie zu öffnen

WELTNEUHEIT IN DER OBERFLäCHENTECHNIK VON BESCHLäGEN

 

Eine Oberfläche mit Selbstheilungskraft? Das ist der MACO Evo-Effekt.
Wie bei der menschlichen Haut, die Verletzungen selbst heilt, wirken in der Oberfläche eingearbeitete Nanokapseln als Speicher für Schmierstoffe und korrosionshemmende Substanzen. Diese Weltneuheit ist ab sofort Standard bei allen unseren Fenstern mit Beschlägen des österreichischen Qualitätsherstellers MACO.
Beschlagteile aus Stahl bzw. Zamak werden verzinkt, passiviert und versiegelt.
Die Kombination der unterschiedlichen Schichten verbessert nicht nur die Korrosionsbeständigkeit; sie macht die Bedienung des Beschlags auch extrem leichtgängig. Branchenweit einmalig fügt die letzte Schicht - eine tribologische Versiegelung mit integrierten, gefüllten Nanokapseln - noch nie dagewesene Vorteile hinzu: Selbstschmierung und Selbstheilung. So platzen die in der Versiegelung eingebetteten Kapseln bei mechanischer Belastung auf und die enthaltenen Stoffe schmieren die Oberfläche. Oder heilen Beschädigungen, indem Kratzer mit korrosionshemmenden Substanzen aufgefüllt werden - noch bevor Rost entstehen kann.

MACO Silverlook-Evo ist ein weiteres starkes Argument für Fenster von Huber & Sohn.

Auf das Bild klicken um die Galerie zu öffnen